Skip to main content

Datenservicezentrum Betriebs- und Organisationsdaten

Das DSZ-BO ist ein vom Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) akkreditiertes Datenservicezentrum. Hauptaufgabe des Datenzentrums ist es, quantitative und qualitative Betriebs- und Organisationsdaten zu archivieren, über deren Bestand zu informieren und Datensätze für sekundäranalytische Zwecke zur Verfügung zu stellen. Im Sinne einer nachhaltigen Nutzung ermöglichen Sekundäranalysen die umfassendere Ausschöpfung der Analysepotentiale bestehender Datensätze auch jenseits der ursprünglichen Forschungszwecke. Die Nutzung der vom DSZ-BO angebotenen Datensätze und Transkripte ist grundsätzlich kostenfrei und das Angebot steht WissenschaftlerInnen, DoktorandInnen und Studierenden offen. Gerne berät das DSZ-BO Forschende und Studierende der Universität Bielefeld über Auswertungsmöglichkeiten und Analysepotentiale der verfügbaren Daten.

Als Serviceeinrichtung unterstützt das DSZ-BO Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der Universität Bielefeld bei der Konzipierung eines Datenmanagementplans, bei dessen Umsetzung während und nach der Datenerhebung sowie bei der Dokumentation und der Anonymisierung der erhobenen Daten. Daneben stellt das DSZ-BO auch Vorlagen für Einwilligungserklärungen zur Verfügung. Als Initiator der AG Datenschutz beim RatSWD hat das DSZ-BO maßgeblich an der Formulierung von datenschutzrechtlichen Empfehlungen zum Umgang mit qualitativen Daten mitgearbeitet und verfügt über umfangreiches Erfahrungswissen mit Verfahren der Anonymisierung und der Bereitstellung qualitativer sowie quantitativer  Betriebs- und Organisationsdaten. Auch wenn der Schwerpunkt des DSZ-BO auf Betriebs- und Organisationsdaten liegt, sind die entwickelten Konzepte und Technologien sowie die erprobten Kooperationsformen auch auf andere sozial-, geistes- und naturwissenschaftliche Bereiche übertragbar.

Angebot des DSZ-BO
 
  • Zugang zu Betriebs- und Organisationsdaten
  • Archivierung von Betriebs- und Organisationdaten
  • Beratung zu

    - Einwilligungserklärungen        
    - Datenmanagementplänen
    - Datendokumentation und -archivierung
    - Anonymisierung von quantitativen und qualitativen Forschungsdaten